Logo




17134_tqrqcuu8y8o


Ja – ich kann ihn direkt hören, Deinen heimlichen Seufzer:

Mein Gott, schon wieder geht es um Entscheidung,
hört das denn niemals auf?

Nein, es hört wirklich niemals auf.

Solange wir leben, müssen wir uns immer für oder gegen etwas entscheiden.
Manchmal fällt uns die Entscheidung leicht, manchmal aber auch sehr schwer
und dann möchten wir uns gerne drum herum mogeln aber es geht nicht,
denn auch sich nicht entscheiden, ist eine Entscheidung!

Genauso wie der kleine Schmetterling sich entscheiden muss,
aus welcher Blüte er den kostbaren Nektar holen will,
genauso müssen auch wir
uns für einen Weg entscheiden,
den wir gehen wollen.

Oftmals stellen wir dann im Nachhinein fest, dass es der falsche Weg war
und wenden uns einem anderen zu. Doch viel viel später erkennen wir,
dass auch der vermeintlich falsche Weg für uns in dem Augenblick
genau der richtige war!

Darum sollten wir uns alle getroffenen Entscheidungen gut anschauen
und uns nicht gleich ärgern oder Vorwürfe machen,
wenn wir einmal eine getroffen haben, die uns Kummer, Ärger
oder Nachteile gebracht hat.

Was immer uns auch geschehen ist oder noch geschehen wird –
treffen wir unsere Entscheidungen immer aus dem Herzen heraus,
denn diese sind für uns die bedeutendsten.

 

0-2lijntjesmetbloem

 

Das Richtige tun 

 schon als Kind wird dir beigebracht
wie man etwas falsch oder richtig macht
und du stellst immer wieder fest
wie schwer sich beides
 voneinander unterscheiden lässt.

Bist du dann endlich erwachsen
musst du staunend bekennen
dass du manchmal immer
noch nicht genau kannst trennen
was ist jetzt richtig oder falsch? 

Doch eines weißt du inzwischen ganz gewiss:
Nur durch deine Fehler kannst du erfahren
was wirklich richtig für dich selber ist! 

Darum lerne zu verstehen:
Den richtigen Weg können
wir oft dann erst sehen
wenn wir vorher in die
falsche Richtung gehen!

© B.S.

0-2lijntjesmetbloem

 

Lassen wir uns nicht von anderen einreden,
wir hätten die falsche Entscheidung getroffen.

Es gibt kein falsch, sondern nur ein ‚anders’!

 

0-2lijntjesmetbloem

 

Die Entscheidung

Schon oft in meinem Leben
hat es Situationen gegeben
wo ich musste entscheiden
etwas Neues zu wagen
oder beim Alten zu bleiben. 

Das Alte war mir gut vertraut
sicher und auf Fels gebaut
d
och auch sehr bequem
denn ich musste nicht
in ungewissen Spuren gehen. 

Das Neue macht mir erst mal Angst
wie sieht es aus
was kommt zuletzt dabei heraus
ob du das auch leisten kannst?

Sehr oft blieb ich dann beim Alten
doch sehr bald stellte ich fest
ich konnte es nicht halten
es passte nicht mehr in die Zeit
sondern wurde zur Vergangenheit. 

Ich fasste mir ein Herz
und schaute noch einmal genauer hin
was mir denn das Neue bringt. 

Ich schaute und mir wurde klar –
das so schrecklich Neue war
die einzige Möglichkeit
lebendig zu bleiben
zu lernen und zu reifen
um zuletzt endlich zu begreifen: 

Das Alte ist gut und wunderschön
so lange wir mit dem Neuen weiter gehen.
© B.S.

 

0-2lijntjesmetbloem




komm_it_2
oben1














nr33
45550-gbpics_eu
nr33
859768-bigthumbnail
nr33
1754149-bigthumbnail
nr33
1142221-bigthumbnail
nr33
1617779-bigthumbnail
nr33